5 Lieblingstipps für die Küchengestaltung

Die Küche von morgen ist vor allem eines: wohnlich. Schon immer war sie der eigentliche Lebensmittelpunkt einer Familie. Jetzt setzt sich das endlich auch bei den Planern durch!

Hier unsere 5 Lieblingstipps, wie ihr die Küche wohnlich gestalten könnt!

 

1. Die passende Form

Die moderne Küche e.V.

Die Form und Größe der Möbel ist natürlich stark von der Form und Größe des Raums abhängig. Offene Küchen setzen sich immer mehr durch, das ist kommunikativ und der Koch oder die Köchin fühlt sich nicht ausgesperrt. Küchenblocks sind toll, weil man rundherum an ihnen arbeiten kann. Und sie sehen auch einfach stylish aus!

 

2. Die Farbe der Möbel

LEICHT

Bei der Farbigkeit sind vor allem Weiß- Grau- und Beigetöne angesagt. Sie harmonieren am besten mit dem Rest des Interieurs und sind zeitlos. Schließlich wollen (oder können) wir nicht alle 5 Jahre die Küche austauschen!

 

3. Die Wohnlichkeit

Die Moderne Küche e.V.

Die aktuellen Küchenplanungen stellen die Küche Gottseidank immer stärker als Wohn- und nicht als Arbeitsraum in den Vordergrund. Mittlerweile ist es nicht mehr ungewöhnlich, auch in der Küche Parkett zu legen. Auch Teppich oder ein schönes Bild sorgen für schöne Atmsphäre im Kochbereich. Schöne Bilder findet ihr bei FREUDENKIND (www.freudenkind.de )

 

4. Die Beleuchtung

Die Moderne Küche e.V.

Die Moderne Küche e.V.

Dass das Licht stimmt, ist gerade in der Küche sehr wichtig. Arbeitsplatte, Spüle und Herd sollten gut ausgeleuchtet sein, da hier gearbeitet wird. Beim Essen am Tisch brauchen wir ein warmes, gemütliches Licht, am besten durch eine Pendelleuchte. Bei mir machten die Halogenlampen an der Dunstabzugshaube das schönste Licht.

 

5. Schöne Accessoires

Eva Solo

Wir sollten nicht die Wirkung von schönen Accessoires unterschätzen. Sie geben der Küche erst den Stil, der zu uns passt. Und sie erfreuen uns jeden Tag.